Kategorien
Aus dem Ofen Perfekt für Gäste Vegetarisch

Frisches Pita Brot

Zutaten für 12 Fladen:

  • 15g frische Hefe
  • 500g Mehl Typ 550
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Bund Koriander

Die Hefe in eine Rohrschüssel zerbröseln und mit 300ml lauwarmen Wasser aufgießen. Zucker und Olivenöl unterrühren und 10 Minuten stehen lassen bis die Mischung zu schaumen beginnt. Zusammen mit dem Mehl, Kreuzkümmel und Salz mit dem Knethaken vermischen (KitchenAid Stufe 2) bis der Teig schön glatt ist. Mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort stehen lassen. Der Teig sollte auf das doppelte Volumen aufgegangen sein.

Den Koriander fein schneiden und mit dem Knethaken unter den Teig rühren. Nun in 12 Portionen aufteilen und kleine Kugeln formen, diese zu Fladen ausrollen (ca 15 cm Durchmesser). Auf ein Backpapier legen und zugedeckt eine weitere Stunde gehen lassen. Den Ofen inklusive Backbleche auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backpapier mit den Fladen auf die warmen Backbleche geben und ca 8-10 Minuten backen.

Guten Appetit 🙂

Kategorien
Aus dem Ofen Hauptspeise Mediterran Pasta Vegetarisch

Pasta mit Artischocken und Mozzarella

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Dose Artischockenherzen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio Zitrone
  • 400g Pasta
  • 3 EL gesalzene Butter
  • 3 EL geschälte Walnüsse
  • Eine Handvoll frischer Basilikum
  • 1 EL frischer Thymian
  • 50g geriebener Parmesan
  • 2 Kugeln Büffelmozzarella
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Etwas Olivenöl mit der abgetriebenen Schale der Zitrone, dem fein gehackten Knoblauch, frischen Thymian, Chiliflocken und Salz und Pfeffer vermischen und die abgetropften Artischocken darin wenden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen und 20 Minuten im Ofen backen. Währenddessen die Nudeln kochen und eine Tasse voll Nudelwasser zu Seite stellen. Die Butter in einem Topf zum schmelzen bringen und die Walnüsse darin ca. 5 Minuten rösten. Die Walnüsse herausnehmen und die Nudeln in der Butter schwenken. Den Basilikum grob schneiden und zusammen mit dem Parmesan und der Tasse Nudelwasser unter die Nudeln mischen. Artischocken unterheben und mit den Walnüssen und Büffelmozzarella servieren.

Guten Appetit 🙂

Kategorien
Fisch Hauptspeise Mediterran Pasta Wenns mal schnell gehen muss

Gefüllte Calamari auf Spaghetti

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 Calamari Tuben, Küchenfertig
  • 1 Stangensellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300g Kirschtomaten
  • 100g Kalamata Oliven ohne Stein
  • Olivenöl
  • Butter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Balsamico
  • 150g Spaghetti
  • Salz, Pfeffer, Oregano, frischer Basilikum, Paprikapulver

Die Karotten, Zucchini, eine rote Zwiebel und den Stangensellerie ganz klein würfeln und in die Tuben füllen. Oben mit einem Zahnstocher verschließen. Etwas Olivenöl mit Paprikapulver anrühren und die Calamari damit einreiben.

Die zweite rote Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Tomaten waschen und halbieren. Oliven ebenfalls halbieren. Spaghetti in Salzwasser kochen. Die Zwiebeln glasig braten, Knoblauch dazu geben und mit Tomatenmark verrühren. Alles zusammen kurz anrösten lassen. Mit Balsamico ablöschen. Die Tomaten und Oliven unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und frischem Basilikum abschmecken. Etwas Nudelwasser dazu geben und köcheln lassen. Die Calamari in einer Pfanne anbraten und alles zusammen servieren.

Guten Appetit 🙂

Kategorien
Aus dem Ofen Geflügel Hauptspeise Perfekt für Gäste

Huhn mit Paprika und Dattel, dazu Bulgur und Karotten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Hühnchenbrüste
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 100ml Ajvar
  • 400ml Geflügelfond
  • 100g Datteln ohne Stein
  • 1 Zimtstange
  • 6 Karotten
  • 150g Bulgur
  • 100g Feta
  • Frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Raz el Hanout, Olivenöl, Butter

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein schneiden. Paprika waschen und würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und die Hühnchenbrüste scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Ajvar unterrühren und mit Geflügelfond aufgießen. Kurz aufkochen, die Zimtstange dazu geben. Die Datteln halbieren und unterrühren. In einer geschlossenen Form 1 Stunde bei 180 Grad Ober- und Unterhitze auf niedrigster Stufe im Ofen schmoren. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. In etwas Öl mit Butter in einer Pfanne anbraten, mit Raz El Hanout würzen und 15 Minuten braten. Den Bulgur in Wasser aufkochen und ziehen lassen. Alles gemeinsam mit Feta und Koriander servieren.

Kategorien
Fisch Hauptspeise Italien Mediterran Pasta Wenns mal schnell gehen muss

Thunfisch Pasta

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400g Pasta
  • 250g Thunfisch
  • 80g Kapern
  • 500g Cocktailtomaten
  • 2EL getrockneter Oregano
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die abgetropften Kapern knusprig braten. Währenddessen die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Wenn die Kapern fertig sind, herausnehmen und die Tomaten in die Pfanne geben , im Kapernöl braten bis sie etwas weich werden. Mit dem Oregano und Pfeffer würzen. Den Thunfisch mit einer Gabel in der Dose etwas lockern und unter die Tomaten rühren. Mit 2 Tassen Nudel Wasser aufgießen und köcheln lassen bis die Nudeln fertig sind. Nudeln abgießen und unter die Sauce heben. Die Kapern wieder dazu geben.

Guten Appetit 🙂

Kategorien
Aus dem Ofen Hauptspeise Klassiker Perfekt für Gäste Rind

Fränkischer Sauerbraten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1kg Rinderbraten (zb Nuss oder falsches Filet)
  • 1 Bund Suppengrün (Karotte, Lauch, Sellerie)
  • 250ml Rotweinessig
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 TL Senfkörner
  • Frischer Thymian
  • 5 Wacholderbeeren
  • 5 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 3 Nelken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Rosinen
  • 5 getrocknete Pflaumen
  • 400ml Rinderfond
  • 1 Saucenlebkuchen
  • 200ml Sahne
  • Klossteig
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • Butter
  • Preiselbeeren

Den Rotweinessig mit 750ml Wasser aufkochen. Das Suppengrün in grobe Würfel schneiden und dazu geben. Die Pfefferkörner zusammen mit den Pimentkörnern und Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen, gemeinsam mit den Nelken, Lorbeerblättern, Senfkörnern und dem Thymian in den Sud geben und kurz köcheln lassen. Das Fleisch in eine verschließbare Dose legen und den heissen Sud mit Gemüse darüber gießen. Für min. 3 Tage kalt stellen und das Fleisch täglich wenden.

Das Fleisch aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Den Sud durch ein Sieb hin eine Schüssel gießen. Fleisch in einem Bräter kräftig in Öl oder Butterschmalz anbraten und pfeffern. Wieder herausnehmen. Die Zwiebeln ganz grob würfeln und ebenfalls anbraten, Tomatenmark dazu und anrösten. Das Gemüse und die Kräuter aus dem Sieb hinzugeben und mit ca 2 Suppenkellen Sud ablöschen. Den Rinderfond dazu geben und das Fleisch zurück in den Bräter legen, Deckel drauf und im vorgeheizten Ofen bei 200Grad Ober-Unterhitze oder 180 Grad Umluft für 2 Stunden schmoren. In der Hälfte der Zeit das Fleisch wenden. Für die Klöße das Toastbrot in Würfel schneiden und in Butter goldbraun rausbacken. Aus dem Klossteig Klöße formen und die Griberle in die Mitte drücken. Ins kochende Wasser geben und 25 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss den Braten herausnehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und das Gemüse mit einem Löffel kräftig ins Sieb drücken. Den Saucenlebkuchen in der kalten Sahne auflösen und in die Sauce rühren. Aufkochen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und zusammen mit Klößen und Preiselbeeren servieren.

Kategorien
Aus dem Ofen Backe backe Kuchen Dessert

Schoko Heidelbeer Kuchen

Durch Corona werde ich wohl vor lauter Langeweile noch zur Bäckerin… neue Herausforderungen und so… 🤷‍♀️

der Kuchen ist unglaublich Schokoladig – muss man mögen… mein Mann war jedoch der Meinung das sei der beste Kuchen den ich je gebacken habe (gut fairerweise: soviel Vergleiche gab es noch nicht 😁)

Zutaten für eine Springform mit ca 26cm

  • 400g Zartbitter Schokolade
  • 200ml Sahne
  • 150g Butter + etwas mehr zum einfetten
  • 5 Eier
  • 100g Zucker
  • 75g gehackte Mandeln
  • 75g Mehl
  • 250g Heidelbeeren
  • 100g Himbeeren
  • Zartbitter Kuvertüre

Die Schokolade hacken, die Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Nun Butter und Zucker dazugeben und mit einem Handrührgerät glatt rühren. Mehl, Mandeln und Eier dazu geben und mit dem Rührgerät schaumig schlagen. 3/4 der Heidelbeeren mit dem Teigschaber vorsichtig unter den Teig heben. Backofen auf 130 Grad vorheizen. Die Boden der Springform mit einem Backpapier auslegen (Rand abschneiden) und ringsum einfetten. Teig in die Form füllen und ca 80 Minuten backen (vor dem Rausholen mit einem Stäbchen prüfen ob der Kuchen in der Mitte durch ist). Den Kuchen heraus nehmen und ca eine halbe Stunde abkühlen lassen. Die Kuvertüre schmelzen und auf den Kuchen streichen. Die restlichen Heidelbeeren und Himbeeren darauf dekorieren.

Kategorien
Aus dem Ofen Hauptspeise Vegetarisch

Bulgur mit Tomaten und gerösteter Aubergine

Zutaten für 3 Portionen:

  • 250g Bulgur
  • 2 auberginen
  • 400g Kirschtomaten
  • 2 zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
  • 1TL Piment
  • 1EL Tomatenmark
  • Salz, pfeffer
  • 200g griechischer Joghurt
  • 1/2 zitrone
  • Minze

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Auberginen waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. 5 EL Öl mit Salz und Pfeffer verrühren und die Auberginen darin wenden. Auf einem Backblech 40 Minuten backen, in der Hälfte einmal durchrühren. Währenddessen die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten bis sie leicht bräunen, den Knoblauch und Piment dazu geben. Die Tomaten waschen und im ganzen dazu geben. Kurz weich werden lassen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Das Tomatenmark mit anrösten. Mit 400ml Wasser aufgießen und 12 Minuten bei leichter Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Dann den Bulgur unterrühren und den Herd ausschalten. Bei geschlossenem Deckel 20 Minuten ziehen lassen. Das Joghurt mit der Schale und den Saft der halben Zitrone sowie der geschnittene Minze verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bulgur anrichten, Auberginen darauf verteilen und mit Joghurt servieren.

Kategorien
Asien Hauptspeise Pasta Rind Wenns mal schnell gehen muss

Reisnudelsalat mit Hackfleisch

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100g dünne Reisnudeln
  • 300g Rindertatar
  • 2 Möhren
  • 1/4 Rotkohl
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Gurke
  • Frische Minze & koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Tomatenmark
  • 2EL Sojasauce
  • 2EL brauner zucker
  • Saft von 2 Limetten
  • 5EL Fischsauce
  • Frische Chili

Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Zucker mit Limettensaft und Fischsauce verrühren. Etwas frische gehackte Chili dazu geben. Rotkohl, Karotten und Paprika waschen bzw schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Gurke halbieren und die Kerne herauskratzen, in dünne Scheiben schneiden. Kräuter waschen und klein schneiden. Nudeln, Gemüse und Kräuter mit dem Dressing vermischen. Knoblauch und restliche Chili schälen und fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Chili und Rindertatar darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Tomatenmark dazu geben, kurz rösten. Mit der Sojasauce ablöschen und einköcheln lassen. Fleisch Unter den restlichen Salat geben und servieren.

Kategorien
Asien Hauptspeise Rind

Asia Bowl mit Hackfleisch

Zutaten für 2 Portionen:

  • 120g Naturreis
  • 300g Rindertatar
  • 200g braune Champignons
  • 1/4 Kopf Rotkohl
  • 3 Karotten
  • 2 gekochte Knollen rote Beete
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • Etwas frischer Ingwer
  • Etwas frische Minze & Koriander
  • 100g Naturjoghurt
  • Sojasauce
  • Süß saure Chili Sauce

Den Reis kochen. Den Rotkohl in dünne Streifen schneiden und waschen. Die rote Beete würfeln. Die Karotten schälen und längs hobeln, die Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Beides nacheinander anbraten. Die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schneiden und anbraten, das Hackfleisch dazu geben und kräftig anbraten. Mit Honig und ca 4 EL Sojasauce würzen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und ebenfalls anbraten. Das Ei ca 6 Minuten kochen, schälen und halbieren. Alles rings um den Teller anrichten. Das Joghurt mit 2 EL Sojasauce und 2 EL Chilisauce anrühren und in die Mitte vom Teller stellen. Mit frischer Minze und Koriander bestreuen.

Guten Appetit 🙂